Neues Jahr – alte Probleme

Das abgelaufene Jahr war ein schwieriges: Das dritte Pandemiejahr, das die Grenzen unseres Gesundheitssystems klar aufgezeigt hat, Ärztinnen und Ärzte sowie alle anderen im Gesundheitsbereich tätigen, die über die Grenzen ihrer Belastbarkeit gehen mussten, eine internationale Krise, verbunden mit einer nicht mehr gekannten Inflation und daraus resultierenden Teuerungen, die alle Lebensbereiche betreffen. Als Ihre Interessensvertretung …

Drastische Maßnahmen

Zum Jahreswechsel ist es Zeit, Bilanz zu ziehen. Der Rückblick auf das auslaufende und hoffentlich letzte Pandemiejahr ist aber getrübt. Wir sind mit unserem Gesundheitssystem zwar relativ gut durch drei Corona-Jahre gekommen, aber es hat sich deutlich gezeigt, wo die Grenzen liegen und dass diese schon längst erreicht, in manchen Bereichen sogar überschritten wurden. Die …

Andere reden, wir arbeiten

Es ist längst an der Zeit, dass niedergelassene Ärztinnen und Ärzte auf ihre Leistungen aufmerksam machen. Die Bundeskurie startet daher in diesen Tagen mit einer groß angelegten Informationskampagne, die eines ganz klarmacht: Für alle Fragen in punkto Vorsorge und Gesundheit sind Ärztinnen und Ärzte der erste Ansprechpartner. Und sonst niemand. Während Politiker und Vertreter der …

Bewegung im System

Wenn ich die Aussagen der führenden Gesundheitspolitiker unseres Landes richtig interpretiere, kommt womöglich endlich Bewegung in die Diskussion über die Finanzierung unseres Gesundheitssystems. Diesen Schluss ziehe ich aus den – durchaus etwas verklausuliert – formulierten Ergebnissen der letzten Sitzung des Gesundheitsministers mit den Landesgesundheitsreferenten der Bundesländer. Denn zumindest am grünen Tisch haben sie sich so …

In die Jahre gekommen

Die ersten Gespräche mit der ÖGK über den von der Bundeskurie niedergelassene Ärzte erarbeiteten neuen Leistungskatalog haben begonnen. Immerhin: eineinhalb Jahre nach der Fertigstellung dieses Großprojekts. Mehr als 200 Ärztinnen und Ärzte haben engagiert mitgearbeitet und ihre Erfahrungen aus ihrer täglichen Arbeit in den Ordinationen eingebracht. Es war einfach an der Zeit für eine Überarbeitung: …

Nach dem Märchen von der „Patientenmilliarde“: Ich fordere eine echte Finanzspritze für das Gesundheitssystem

Was wir längst gewusst haben, hat – wie medial kolportiert – nun der Rechnungshof bestätigt: Statt der versprochenen Patientenmilliarde gab es nur Mehrkosten. Das „profil“ berichtet von einem vorliegenden Rechnungshof-Rohbericht, demzufolge die Krankenkassenreform statt einer Ersparnis von einer Milliarde Euro, die als „Patientenmilliarde“ direkt den Versicherten zugutekommen sollte, im Gegenteil Mehrkosten von 215 Millionen Euro …

Ärztekammer begrüßt neuen Wiener Patientenanwalt Gerhard Jelinek

Wir begrüßen den Wechsel an der Spitze der Wiener Patientenanwaltschaft mit 1. Juli 2022 und  freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit Gerhard Jelinek, einem ausgewiesenen Experten und hoch angesehenen Juristen, der zuletzt in seiner Funktion als Präsident des Wiener Oberlandesgerichts von allen Seiten Anerkennung genossen hat und für den immer der Rechtsstaat und unsere …

E-Rezept: Verschiebung um mindestens drei Monate zum Beheben zahlreicher Kinderkrankheiten

Anfang Juli soll das E-Rezept in Österreich flächendeckend eingeführt werden und die aktuelle Behelfslösung der elektronischen Medikamentenverordnung über die E-Medikation ablösen. Doch aktuell gibt es noch zu viele offene Fragen und Baustellen, als dass ein reibungsloser Übergang möglich wäre. Eine Einführung des E-Rezepts mit Anfang Juli bedeutet Chaos mit Ansage. Alle Beteiligten müssten die Versäumnisse …

Neues Web-Tool für ÄrztInnen erleichtert Long COVID Behandlungsweg

Gemeinsamer Medienauftritt mit Gesundheitsminister Rauch und Dr. Susanne Rabady, Präsidentin der Österreichische Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin, bei dem ein neues Web-Tool vorgestellt wurde, dass ÄrztInnen dabei unterstützt, rascher Hilfe für Long COVID Betroffene zu bieten, Etwa 10 Prozent der Menschen, die eine akute Erkrankung mit COVID-19 durchgemacht haben, entwickeln eine Long COVID-Symptomatik. Bislang fehlt …

Pressekonferenz: Ende des Kranksparens im Gesundheitssystem – Versprochene Patientenmilliarde fehlt noch immer

Heute gab es die erste Pressekonferenz gemeinsam mit den Wiener Vizepräsidenten Ferenci und Huber. Im Folgenden mein Statement, in dem ich meine Vorstellungen zum und Reformvorschläge für das Wiener Gesundheitssystem sowie entsprechende Forderungen an die Verantwortlichen in Politik und Sozialversicherung präsentiere. Für meine kommende Amtsperiode von fünf Jahren habe ich mir als oberstes Ziel gesetzt, …