Ich fordere steuerfreie Corona-Prämie von 3.000 Euro für Ärztinnen und Ärzte!

Ich fordere eine steuerfreie Prämie von 3.000 Euro für alle niedergelassenen und angestellten Ärztinnen und Ärzte. Hintergrund ist die von Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) verkündete Absage der Impflotterie und die Absichtserklärung, das dafür vorgesehene Geld jenen Menschen zukommen zu lassen, die in der Pandemie viel geleistet hätten. Das trifft in höchstem Maße auf Ärztinnen und …

Die seltsame Mathematik von ÖGK-Chef Wurzer

Hallo Herr Generaldirektor, schon einmal etwas über den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn gehört? Dass bei ÖGK-Chef Wurzer hier noch etwas Nachhilfe sinnvoll sein könnte, legt sein Auftritt im ORF nahe, bei dem er eine erstaunlich irrlichternde „Berechnung“ zu den angeblichen Einkünften von Kinderärzten und -ärztinnen anstellte. Er bezifferte die durchschnittlich abgerechnete Summe eines Wiener …

Das ärztliche Miteinander nicht gefährden!

Die ideologische Polarisierung in unserer Gesellschaft ist alarmierend und Besorgnis erregend. Wenn unterschiedliche Positionen häufig nicht mehr ausdiskutiert werden können und zu rigiden Frontenbildungen führen, wenn haarsträubende Fake News für viele Menschen – leider auch für einzelne Ärzte – mehr gelten als wissenschaftliche Daten, und wenn die Bereitschaft zum Ausgrenzen und Verurteilen gefährlich zunimmt, dann …

Neue Aufklärungskampagne: Gegen Wirkstoffverschreibung – für Patientensicherheit!

In der von Rechnungshof und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein wieder aufs Tapet gebrachten Wirkstoffverschreibung sehen wir eine große Gefahr für die Patientensicherheit. Einmal mehr wird völlig ohne Not versucht, die höchst vernünftige und bewährte Trennung der Rollen von Arzt und Apotheker bei der Abgabe von Arzneimitteln aufzuheben. Die Wirkstoffverschreibung würde vorsehen, dass Ärztin oder Arzt statt …

Schluss mit ÖGK-Blockade: Konzept für Wiener Kinder-PVE muss endlich umgesetzt werden

Die Ankündigung des Gesundheitsministeriums, analog zu allgemeinmedizinischen Primärversorgungseinheiten (PVE) mit Kassenvertrag diese Möglichkeit auch für Fachärztinnen und -ärzte zu eröffnen, wird von der Ärztekammer begrüßt. Gerade bei der Versorgung der Bevölkerung mit genügend Kassenärztinnen und -ärzten im Bereich der Kinder- und Jugendheilkunde haben wir seit Jahren Probleme. Österreichweit sind 15 Prozent aller Kassenstellen von Kinderärztinnen …

mpf-Belohnungspaket: ÄrztInnen dürfen nicht vergessen werden – Verdoppelung des Impfhonorars gefordert

Das Belohnungs- und Anreizpaket der Regierung mag sicherlich sinnvoll sein, allerdings wurde dabei auf diejenigen vergessen, die die Arbeit leisten, nämlich die Ärztinnen und Ärzte. Das kann nicht hingenommen werden. Gemeinden sollen demnach finanziell von hohen Impfquoten profitieren. Das ist ein guter Ansatz, weil jede und jeder somit mit einer Impfung unmittelbar seinen Lebensmittelpunkt stärken …

Ärztefunkdienst und 1450 erweitern in Wien telefonische Corona-Betreuung

Seit 17. Jänner 2022 besteht eine weitere Kooperation zwischen dem Ärztefunkdienst der Ärztekammer für Wien und dem Gesundheitstelefon 1450 der Stadt Wien. Um bei steigenden Corona-Zahlen sowohl die Wiener Spitäler als auch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte zu entlasten, erweitert der Ärztefunkdienst sein telemedizinisches Betreuungsangebot für Corona-Patientinnen und Patienten mit leichten Symptomen.  Anrufer, die sich …

Transparente und konsequente Aufklärung der jüngsten Skandale um Gesundheitsdaten!

Man kann es nicht oft genug wiederholen: Gesundheitsdaten zählen zu den sensibelsten und wertvollsten Daten überhaupt. Und dennoch konnte man in letzter Zeit den Eindruck gewinnen, dass bei diesem Punkt ein erschütterndes Laissez-faire an den Tag gelegt werde, diesmal bei der Plattform „Österreich testet“. Wir fassen die jüngsten Geschehnisse zusammen: Dosierungsanweisungen von Ärztinnen und Ärzten …

Null Toleranz bei Drohungen, Gewalt und digitale Hasskriminalität gegen ÄrztInnen und ihre Teams!

Ich fordere ein entschlossenes und konsequentes Vorgehen gegen Drohungen und Gewalt gegen ÄrztInnen, ihre Teams und andere Gesundheitsberufe. ÄrztInnen und ihre Mitarbeitenden geben seit zwei Jahren ihr Bestes unter dramatisch erschwerten Bedingungen, sie arbeiten bis zum Anschlag und leiden oft unter schwerer psychischer Belastung. Dass sie von Corona-Leugnern und -Maßnahmengegnern bedroht und an der Arbeit …

Herzliche Glückwünsche für 2022 – Was wir seit den Ärztekammer-Wahlen 2017 erreicht haben

Ich wünsche allen KollegInnen, MitstreiterInnen und FreundInnen alles Gute für das heute beginnende neue Jahr. Viel Glück und Gesundheit! Jahreswechsel sind aber auch ein geeigneter Anlass, um Bilanz zu ziehen, zumal 2022 auch eine Funktionsperiode zu Ende geht. Hier einige Erfolge, die unser Team auf Bundesebene seit 2017 erreichen konnte: Anstellung von Ärzten bei Ärzten …